Die vimacc-Philosophie

Die verschiedenen vimacc-Editionen und Branchenlösungen sind jeweils auf die individuellen technischen Anforderungen der einzelnen Marktsegmente abgestimmt und basieren durchgehend auf dem gleichen sicheren Kern. Großen Wert legen wir dabei auf die Betriebs- und Ausfallsicherheit des Gesamtsystems. vimacc unterstützt unterschiedliche Redundanz- und fail-over-Mechanismen, die sowohl in großen als auch in kleinen Systemen uneingeschränkt zur Verfügung stehen. Je nach Sicherheitsanforderung kann softwareseitig eine Aufzeichnungs-, Server- und/oder Dienste-Redundanz konfiguriert werden. Interne Kommunikationsverbindungen sind in vimacc aus Gründen der Datensicherheit grundsätzlich verschlüsselt. Bei Verwendung geeigneter Kameras kann eine systemweite und unterbrechungsfreie Ende-zu-Ende-Verschlüsselung der Video-Streams von den Kameras bis zum Arbeitsplatz des Operators für ein Höchstmaß an Sicherheit eingesetzt werden. Zusätzlich stehen passwortgeschützte Crypto-Dongles zur Realisierung einer Zwei-Faktor-Authentisierung zur Verfügung. Ein unbeschränkter Mehr-Augen-Zugriffschutz auf Stream- und Funktionsebene sowie Kennwortrichtlinien gemäß BSI-Vorgaben runden die Sicherheitsmechanismen ab. vimacc wurde als Gesamtsystem nach den Prämissen "privacy by default" und "privacy by design" entwickelt und einem Datenschutz-Zertifizierungsprozess unterzogen. Im Ergebnis verfügt vimacc über ein Datenschutz-Gütesiegel des ULD in Kiel und einem European Privacy Seal der EuroPriSe in Bonn.
Es werden neben den Standard Video-Codecs H.263, H,264 und H.265 auch MPEG-4, MJPEG und MxPEG unterstützt. vimacc steht für Windows-Betriebssysteme (Desktop und Server) sowie für Linux-Distributionen zur Verfügung und kann auch im Mischbetrieb betrieben werden. 

vimacc Editionen

vimacc Professional

  • Systeme bis zu 64 Kameras auf einem Server/PC
  • bis zu 2 externe Workstations
  • unbegrenzte Anzahl  an Monitoren und Videowall-Funktion
  • Aufzeichnungs- und Diensteredundanz
  • Ende-zu-Ende Stream-Verschlüsselung
  • Privatzonen-Management in zwei Sicherheitststufen
  • interaktive Lagepläne mit Stapelfunktion
  • frei definierbare Szenarien und Sequenzen
  • optionaler unlimitierter Mehr-Augen-Zugriffsschutz
  • vimacc-SDK für http und TCP

zum Datenblatt

vimacc Enterprise

  • Unbegrenzte Anzahl an Video-/Audioquellen und Workstations
  • verteiltes System über beliebig viele Server/Workstations
  • Load balancing, Failover- und Mehrfachredundanz-Funktionalität
  • intelligente Proxyfunktionen zur Reduzierung der Bandbreite
  • Integrierte Videowall-Funktionalität unf Mehr-Monitorbetrieb
  • Rechtemanagement mit unbegrenzten Benutzern/Gruppen
  • unlimitierter Mehr-Augen-Zugriffsschutz
  • Account-Synchronisation mit Active Directory Systemen
  • Privatzonenmanagement in zwei Sicherheitstsufen
  • Objekterkennung und dynamsiche Objektverpixelung

Zum Datenblatt

vimacc Enterprise OA (Open Architecture)

  • native Integration in das SCADA-Framework SIMATIC WinCC Open Architecture
  • paßt sich exakt in die Infrastruktur des SCADA-Systems ein
  • verteilbares System über beliebig viele Server/Workstations
  • Unbegrenzte Anzahl an Video-/Audioquellen und Workstations
  • Load balancing, Failover- und Mehrfachredundanz-Funktionalität
  • intelligente Proxyfunktionen zur Reduzierung der Bandbreite
  • Integrierte Videowall-Funktionalität und Mehr-Monitorbetrieb

weitere Informationen zu WinCC OA Video

WinCC OA Erweiterungen im SloopTool Store

vimacc Enterprise Multiside

  • vimacc Multiside verbindet mehrere autonom arbeitende Enterprise-Installationen
  • Der Funktionsumfang orientiert sich an den Enterprise Lizenzen
  • Die Konfiguration wird an die jeweiligen Projektanforderungen individuell angepaßt 
  • unser Experten beraten Sie gern

Zum Datenblatt

Branchenlösungen

Safe Office

De vimacc-Branchenlösung Safe Office ermöglicht eine Überwachung von Büros mit Risikofaktoren wie zum Beispiel Bankbüros. Durch einen Schalter kann der Mitarbeiter den Alarm aktivieren. Eine vorher definierte Sicherheitsstelle (Leitstelle, Nachbarbüro) werden dann benachrichtigt und können sofort reagieren.

vimacc Safe Office dient als spezialisierte Version der vimacc Enterprise Edition bei Auslösung eines Alarms durch einen Mitarbeiter zur Weiterleitung von Videobildern aus Büros mit Gefahrenpotential in Nachbarbüros und/oder zum Sicherheitsdienst einer Liegenschaft. Die in Büros installierten Kameras sind im Basiszustand vollständig verpixelt und verschlüsselt, um entsprechend der Datenschutzbestimmungen die Privatspäre und Vertraulichkeit zu gewährleisten. Der Alarm kann mittels Fußschalter, Handtaster oder direkt über die Tastatur ausgelöst werden und wird als stiller Alarm verarbeitet. Ein Export und eine Weiterleitung von Fahndungsfotos an Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) ist optional möglich, wenn die datenschutzrechtlichen Bedingungen dafür erfüllt sind.

Sicherheit im Parkhaus

Die vimacc-Branchenlösung Parkhaussicherheit wurde für die Überwachung von Parkhäusern konzipiert. Durch Schnittstellen zu Sprechanlagen können Leitstellenmitarbeiter direkt auf Notfälle reagieren.

vimacc Parking ist eine spezialisierte Branchenlösung zur Erhöhung der Sicherheit und Servicequalität in Parkhäusern mit einem zentralisierten Bewirtschaftungsmanagement. Ein wesentlicher Bestandteil ist die tief integrierte ICX-Kommunikationsschnittstelle zu Schneider Intercom-Systemen (Commend). Die Lösung ermöglicht es Leitstellenmitarbeitern, automatisch zu den von den Sprechstellen eingehenden Rufen von Ticketautomaten, Parkier- und Notrufeinrichtungen, Aufzügen etc., die entsprechenden Bilder der zugeordneten Kameras verschiedener Hersteller zu sehen und zeitnah reagieren können.

Menthal Health

Die vimacc-Branchenlösung Menthal Health ist eine spezielle Lösung für psychiatrischen Einrichtungen und dient zur Aufzeichnung von Therapiegesprächen.

vimacc Mental Health ist eine spezielle und hochspezialisierte Variante der vimacc Enterprise Edition für den Einsatz in psychiatrischen Einrichtungen. Sie dient der Dokumentation und zentralen Archivierung von Therapiegesprächen z.B. bei der Psychoanalyse oder bei kognitiver Gesprächstherapie. Hier bestehen höchste Ansprüche an die Vertraulichkeit und Datensicherheit bei der Dokumentation von Therapiesitzungen. Video- und Audiodaten müssen deshalb verschlüsselt übertragen und aufgezeichnet werden. Kennworte für den Zugriffsschutz entsprechen den aktuellen BSI-Richtlinien. Das Abschalten von Komplexitätsrichtlinien wird in vimacc technisch verhindert, um einen Missbrauch der Daten auszuschliessen. Eine Zwei-Faktor-Authentisierung sowie ein konsequentes Mehr-Augen-Verfahren bei der Recherche und Analyse der Daten ist vorgesehen.

Besuchermanagement

Die vimacc-Branchenlösung Besuchermanagement ermöglicht eine Überwachung von weniger frequentierten Bereichen. Durch Sensorik können Personen informiert und umgeleitet werden.

vimacc Besuchermanagement als branchenspezifische Variante der Edition vimacc Professional dient dazu, wenig frequentierte Bereiche in Gebäuden und Liegenschaften zu überwachen und sich dort aufhaltende Personen oder Personengruppen mit gezielten Informationen zu versorgen, damit der Bereich ggf. schnellstmöglich verlassen werden kann. Die verwendete Kameratechnik dient dabei als Sensorik für die Überwachung und kann bei geeigneter Hardware gleichzeitig als Basis für eine Wechselsprechfunktion benutzt werden.

Safety in Sports

Die vimacc-Edition Safety in Sports steht für mehr Sicherheit für Vereine und Spielbetreiber. Durch mobile Terminals und einem schnellen sowie flexiblen Sicherheitssystem lassen sich Besucher effizient auf die Einhaltung der COVID-19-Hygienemaßnahmen kontrollieren.

Die vimacc-Edition „safety in sports“ unterstützt Veranstalter beim Zugang zu Stadien oder anderen Veranstaltungsorten bei der Durchsetzung von Hygiene- und Sicherheitskonzepten in Zusammenhang mit der Corona Pandemie. Beim Zugang zu einem Veranstaltungsbereich können mittels geeigneter Terminals Körpertemperatur gemessen und das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung überprüft werden. Bei erhöhter Körpertemperatur oder bei fehlender Gesichtsbedeckung kann ein automatischer Ansagetext ausgegeben werden. Eine Weiterleitung an das zentrale vimacc-System startet eine Bildaufzeichnung zur Dokumentation des Vorganges. Die Aufzeichnung der Daten erfolgt verpixelt und verschlüsselt, um datenschutzrechtlichen Vorgaben im Sinne der vimacc Datenschutzzertifizierungen zu genügen. Das integrierte Rechtesystem erlaubt dem Ordnerpersonal vor Ort nur für den Zeitraum einer Alarmierung Zugang zu den Videodaten, um die betroffene Person zu identifizieren und Verzögerungen bei  Zugang zu minimieren. Recherchen in den Videodaten sind bei erhöhten Sicherheitsvorgaben unter Nutzung eines Mehr-Augen-Zugriffs möglich. Die Weiterleitung von Alarminformationen an weitere Interventionskräfte ist möglich.

Übersicht

 vimacc Professionalvimacc Enterprisevimacc Multisitevimacc OA
Anzahl Kameras64unbegrenztunbegrenztunbegrenzt
Anzahl Workstations2unbegrenztunbegrenztunbegrenzt
Verbindung autonomer Standorte
Anzahl Videodialoge je Workstation32323232
gleichzeitige Anzeige
live-, playback-, Alarmvideos und Lagepläne
Hardwarebeschleunigung durch GPU
verschlüsselte interne Kommunikation
Dongle-basierte
Ende-zu-Ende-Streamverschlüsselung
Benutzerorientierte Streamverschlüsselung
BSI konforme, nicht abschaltbare Kennwortrichtlinien
individuelle Anlagenschlüssel
Multimonitorbetrieb
Videowall1
verteiltes System
Server-Redundanz
Dienste-Redundanz
Benutzer- und Rechtemanagement
unbegrenzter Mehr-Augen-Zugriffsschutz
Hostbasierte Zugriffsrechte
H.263, H.264, H.265
MJPEG, MxPEG
Unicast, Multicast
Proxy-Dienste
Audiounterstützung
AAC, G.711, G.726
Push To Talk (PTT)
Textmarken
Stream Protecting
Ringaufzeichnung
Alarmaufzeichnung
lineare Aufzeichnung
Server Synchronisation
Alarm-Management
Alarm-Queue mit Vorschaufunktion
interaktive Lagepläne mit Stapeln
Lageplan-Editor
Szenarien / Sequenzen✓/✓✓/✓✓/✓✓/✓
individuell konfigurierbare Betriebsmodi
Export verschlüsselt/unverschlüsselt✓/✓✓/✓✓/✓✕/✓
Standbild Drucken/Bildexport (PDF, JPG, PNG)✓/✓✓/✓✓/✓✕/✕
Bestandsdokumentation Druck/PDF✓/✓✓/✓✓/✓✕/✕
Differenzbild-Dokumentation
http/https-Server○/○○/○○/○○/○
RTSP-Server
OPC DA-Client
Schneider Intercom / commend ICX-Interface
Elise-Server
FTP-Client
FTP Alarm-Receiver
IP Alarmreceiver
E-Mail-Client
SMS-Client
Event Management
Incident Management
Zeitpläne
serielle & IO-Baugruppen
Sitzungsmodus / Veranstaltungsmodus✓/✓✓/✓✓/✓✕/✕
Privatzonenmanagement in 2 Sicherheitsstufen
statische Privatzonen / Mehrfach-Layer✓/✕✓/✓✓/✓✕/✕
dynamische/einfarbige Verpixelung✓/✓✓/✓✓/✓✕/✕
serverseitige Motion Detection
Videoanalyse Standard
Objekkterkennung und dynamische Objektverpixelung
Alpha-Blending für die Markierung von Objekten
Videoanalyse Objektorientiert (DNN)

 ✓ integriert    ○ optional erhältlich    ✕ nicht verfügbar   

1) eingeschränkt, nur am lokalen Server/PC

Videosicherheit und Datenschutz

Videosicherheitssysteme unterliegen nicht nur den technischen Anforderungen des Betreibers, sondern auch den aktuellen Datenschutzrichtlinien und Gesetze des jeweiligen Landes am Einsatzort.

vimacc unterstützt Errichter und Betreiber bei der Inbetriebsetzung von Videosicherheitssystemen auf vielfältige Art und Weise. Im Zuge der Datenschutzzertifizierungen wurde Dokumente und Richtlinen erstellt, die diesen Prozess für alle Beteiligten erleichtern. 

vimacc verfügt je nach Edition über zwei bzw. drei unterschiedliche Methoden, um sensible Bereiche für den Operator "unsichtbar" zu machen. Diese Verpixelung verfügt über zwei Sicherheitsstufen, die zum einen über das interne Rechtemanagement und auch über angeschlossene Hardware gesteuert werden können (strong privacy).

Letzeres wird als "willensunabhängige Bildfreischaltung" bezeichnet und bedeutet, dass ein Mitarbeiter nur im absoluten Alarmfall die Bilder einer Kamera einsehen kann. Die unauthorisierte Einsicht von Bildmaterial wird damit ausgeschlossen. Die Datenschutz zertifizierte Lösung geht dabei nch einen Schritt weiter. Bei Verwendung geeigneter Kameras können die Videodaten bereits auf der Kamera verschlüsselt werden. Die Entschlüsselung erfolgt erst am Arbeitsplatz des Bedieners mittels Passwort-geschütztem Crypto-Dongle mit einem privatem Schlüssel oder über benutzerorientierte User/Password-Kombinationen. Der Transport und die Speicherung der Videodaten erfolgt hier ausschließlich und unterbrechungsfrei verschlüsselt. Auch der Datenabgriff durch einen Systemadministrator oder einen Netzwerk-Sniffer wird dabei wirksam unterbunden.

Die Grundlage der zu beachtenden Datenschutzrichtlinien bildet die europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), die mit dem Amtsblatt 2016/679 am 27.April 2016 veröffentlicht wurde. Nach einer Übergangsphase wurde sie am 25.Mai 2018 in allen Ländern der Europäischen Union ohne Einschränkung wirksam. 
Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union

Infomationen des Europäischen Datenschutzausschusses:
https://edpb.europa.eu/edpb_de
https://edpb.europa.eu/sites/edpb/files/files/file1/edpb_guidelines_201903_video_devices.pdf
https://de.wikipedia.org/wiki/Europäischer_Datenschutzausschuss

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie stellt dazu weitere Erläuterungen bereit:
https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Artikel/Digitale-Welt/europaeische-datenschutzgrundverordnung.html

Eine der wichtigsten Prämissen im Datenschutz ist die Kennzeichnung des erfaßten Bereiches gemäß Art. 13 DSGVO. Die Landesdatenschutzbeauftragte des Landes Niedersachsen stellt diese Vorlagen bereit:
Transparenzanforderungen bei einer Videouberwachung nach DS-GVO

Es ist zwischen Videobeobachtung durch nicht-öffentliche und öffentliche Stellen zu unterscheiden.
Videouberwachung - Fragen und Antworten zur Videoueberwachung

Die Datenschutzkonferenz der Länder und des Bundes (DSK) infomieren ebenfalls regelmäßig zu Sachverhalten rund um das Thema Videobeobachtung und Datenschutz. Wir empfehlen daher auch bei laufenden und abgenommenen Systemen eine regelmäßige Überprüfung der Datenschutz relevanten Inhalte und Veröffentlichungen:
https://www.lda.bayern.de/media/dsk_kpnr_15_videoueberwachung.pdf
https://www.ldi.nrw.de/mainmenu_Aktuelles/Inhalt/VUe-OH-DSK/OH-VÜ_DSK-final.pdf

spezielle Themen:
DSK Positionspapier Kameradrohnen 
DSK Positionspapier Dashcams 
DSK Positionspapier Bodycams


 

Der Weg zur Datenschutz-Zertifizierung

Accellence Technologies hat sehr früh erkannt, dass Hersteller von Videoüberwachungs- bzw. Videosicherheitssystemen gegenüber dem Errichter/Betreiber eines solchen Systems, als auch gegenüber den Personen, die in den Erfassungsbereich der Kameras kommen, eine Verantwortung und Informationspflicht haben.

Um dem Rechnung zu tragen, wurde bereits 2015 ein Kombi-Zertifizierungsprozess beim ULD in Kiel und bei EuroPriSe in Bonn gestartet, um die Anforderungen des Datenschutzes tief im vimacc-System zu verankern. Dieser Prozess konnte im Heise Security Forum auf der Cebit 2017 mit der Verleihung der beiden Zertifikate abgeschlossen werden.

 

Bilder von der Verleihung der Datenschutz-Zertifikate im heise security Forum auf der CeBit 2017

Die Datenschutz-Zertifikate

European Privacy Seal

Der European Privacy Seal wurde vimacc nach einem Kombi-Zertifizierungsverfahren bei EuroPriSe in Bonn und dem ULD in Kiel in Bezug auf die Einhaltung europäischer Datenschutzrichtlinien verliehen.

Auszug aus dem Kurzgutachten:
Accellence Technologies GmbH proved that its IT product "vimacc" facilitates its privacy compliant use. vimacc is a video management software that provides for true end-to-end encryption. Users of vimacc are controllers in respect of the processing of personal data that results from the use of their respective video surveillance systems which are managed by vimacc. They are provided with guidance on how to comply with EU data protection law in a data protection leaflet and can be sure to act in compliance with EU data protection law if they follow this guidance.

Link zum vollständigen Gutachten

Datenschutz Gütesiegel

Das Datenschutz Gütesiegel wurde vimacc nach einem Kombi-Zertifizierungsverfahren beim Unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Hollstein in Kiel (ULD) und der EuroPriSe in Bonn in Bezug auf die Einhaltung deutscher Datenschutzrichtlinien und Gesetze verliehen.

Auszug aus dem Kurzgutachten:
Mit vimacc bietet der Hersteller des Produkts eine datenschutzfreundliche VideoManagement-Software. Alle Daten, die von einer Videokameraausrüstung gesammelt werden, werden in der Kamera selbst (den Einsatz geeigneter Kameras vorausgesetzt) verschlüsselt. Die Übertragung von Videodaten ist während des Transports verschlüsselt...
Das Produkt erleichtert eine datenschutzkonforme Nutzung der Videoüberwachung, die mit Hilfe des Zertifizierungsgegenstands durchgeführt wird.

Link zum vollständigen Gutachten

Garbsener Landstr. 10
30419 Hannover